schulze & partner. architektur.
Dipl.-Ing. Architekten BDA
  Home  |  Aktuell  |  Team  |  Architektur  |  Referenzen  |  Jobs  |  TeamHospital
  Presse  |  Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt

gewerbliche bauten. 2016.

Umbau / Neubau eines Sparkassen Kompetenzcenters plus in Springe
Bauherr: Sparkasse Hannover
Beauftragte Leistung: LPH 1-9

>> weiterblättern          >> zurück zur Übersicht

In der historischen Altstadt von Springe wird für die Sparkasse Hannover eine neue Filiale geplant. In Hinblick auf die besondere Lage setzt der Entwurf auf einen respektvollen Umgang mit der alten Bausubstanz im Zusammenspiel mit einem schlichten, sich zurücknehmenden Neubau. Dabei wird der Kontrast zwischen Alt und Neu bewusst inszeniert.

Das Gebäude setzt sich aus drei Teilen zusammen. Der erste Teil ist das denkmalgeschützte zur Fußgängerzone gelegene Bestandsgebäude. Der durch einen Brand stark beschädigte Baukörper wird im Inneren vollständig entkernt und erhält einen neuen hell und modern gestalteten Kern, dem die alten Fachwerkfassaden vorgestellt werden.

Die Gestaltung des Neubaus im hinteren Bereich des Grundstücks leitet sich aus der Umgebung ab und setzt auf eine moderne und schlichte, aber dennoch ortstypische Architektur. Während der Entwurfsphase erfolgte eine intensive Abstimmung mit der Stadt Springe. Die Gebäudeform wird vom Bestandsgebäude übernommen, um dem Entwurf ein ruhiges Erscheinungsbild und Durchgängigkeit zu geben. Zum Einsatz kommen hochwertige, zeitlose Materialien mit einer zurückhaltenden Farbgebung.

Als Bindeglied zwischen den beiden Baukörpern akzentuiert eine Glasfuge das Thema „Alt und Neu“.